Unsere Haltung

Jeder Mensch ist einzigartig, wichtig und wertvoll.

Unser Menschenbild basiert auf der Überzeugung, dass alle Menschen ein positives Interesse an einer guten Entwicklung ihrer Person, einer sinngebenden, erfüllten Lebensgestaltung und einem gelingenden sozialen Miteinander haben. Wir gehen davon aus, dass jede*r ihr/sein im Moment Möglichstes tut und Bestes gibt, diese Ziele zu erreichen. Die Menschen nutzen hierfür eigene Stärken und Ressourcen, die durch Begleitung und Hilfe von außen bewusstgemacht, erweitert und verstärkt werden können.

Unsere pädagogische Haltung stellt den einzelnen Menschen in dem sie*ihn umgebenden System in den Mittelpunkt und orientiert sich daran. Dies bedeutet, dass alle Konzepte und Hilfeangebote sowie die pädagogische Arbeit individuell und transparent abgestimmt und angepasst werden. Wir geben nicht vor, was vermeintlich das Beste für jemanden ist, sondern machen uns gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Familien auf die Suche danach. Das geschieht auf größtmöglicher Augenhöhe und mit Achtsamkeit.

Das sind wir

Unsere Überzeugung

Wir sind daran interessiert, die Entstehungsgeschichte, die Dynamik und den damit verbundenen Sinn von Verhalten zu verstehen. Diese akzeptierende Haltung ist für uns die Grundvoraussetzung für eine positive Beziehungsgestaltung und die Aushandlung von Interessen, Bedürfnissen und Erwartungen. Das heißt auch, Verhalten und Person stets differenziert zu betrachten. Wir sind überzeugt, dass ausschließlich auf dieser Basis Veränderungsprozesse initiiert werden können.

Mehr über unsere Ziele